• Konau Luftbild header

Blog

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen des Vereins Konau 11 - Natur e. V.

 

Erster Stammtisch zum Thema
„Alte Obstsorten in Amt Neuhaus und Umgebung“

Konau, 09. Juni 2018. Am Freitag, 15. Juni 2018, findet der erste Stammtisch mit dem Titel „Alte Obstsorten in Amt Neuhaus und Umgebung erhalten“ statt. Los geht es um 18.00 Uhr auf dem Hof Konau 11 in der Elbstraße 11, 19273 Amt Neuhaus OT Konau. Hermann Stolberg zeigt interessante Fotos und Ergebnisse von den bisherigen Mitmachwerkstätten und berichtet über spannende, seltene Sorten. Die Veranstaltung endet gegen 20.00 Uhr.

pdfPM_20180609_Stammtisch_Regionale_Sorten_15062018.pdf

Gepfropfter Apfelbaum am ersten Tag 26042018 Konau 11 Natur

 

Foto 1: Von einem Apfelbaum der Sorte Jonagold wurde die Krone komplett entfernt und dieser mittels Pfropfen zu einer Kasseler Renette umveredelt. Der Baum sollte mit dieser Maßnahme gerettet werden, da dieser am Kronenansatz bzw. im oberen Stammbereich Baumkrebs aufwies.

 

 

 

 

Gepfropfter Apfelbaum am 06062018 HStolberg

 

Foto 2: Der Baum 6 Wochen später. Die Edelreiser sind angewachsen und treiben kräftig aus  (Foto: Herman Stolberg).

 

 

 


Es gibt noch mehr zu entdecken und erlernen!

Weitere Mitmachwerkstatt zum Thema „Alte, regionaltypische Apfelsorten erhalten"

Konau, 10. April 2018. Am Samstag, 14. April 2018, führt der Verein Konau 11 – Natur e.V. in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr auf dem Hof Konau 11 in der Elbstraße 11 in Amt Neuhaus die nächste Mitmachwerkstatt durch. Nachdem im Sommer 2017 die Veredelungsmethode „Okulation“ sowie im März 2018 die Methode „Kopulation“ gezeigt und eingeübt wurden, geht es dieses Mal um das Umveredeln durch „Aufpfropfen“.

 pdfPM_20180410_Mitmachwerkstatt_Umveredelung_14042018.pdf

 

Altes Handwerk neu entdecken!
„Mitmachwerkstatt zur Veredelung von regionaltypischen Apfelsorten“

Konau, 5. März 2018. Am Samstag, 10. März 2018, findet auf dem Hof Konau 11, Elbstraße 11 in Konau in der Gemeinde Amt Neuhaus eine Mitmachwerkstatt mit dem Titel "Veredelung regionaltypischer Sorten" statt. Sie beginnt um 14.00 Uhr und endet gegen 18.00 Uhr.

 pdfPM_20180305_MitmachwerkstattVeredelung.pdf

 

Obstbaumschnitt-Seminar von Konau 11 - Natur e.V.

Konau, 27.02.2018. Am Samstag, 3. März 2018, bietet der Verein Konau 11 - Natur e.V. wieder ein Seminar zum Obstbaumschnitt an. Treffpunkt ist um 8.30 Uhr in der Diele auf dem Hof Konau 11, Elbstraße 11 in Konau. Das Ende der Veranstaltung wird gegen 12.30 Uhr sein. Seminarleiter ist André Dierßen.

pdfPM_20180227_Obstbaumschnittseminar.pdf

 

Seminar zum Obstbaumschnitt

Konau, 06. Januar 2018. Der Verein Konau 11 - Natur e.V. möchte zusammen mit den Menschen aus der Region die Obstbaumalleen in der Gemeinde Amt Neuhaus und in Bleckede-Wendischthun langfristig pflegen, nutzen und erhalten. Um dieses Vereinsziel zu erreichen bildet er die Menschen zum "Obstbaumwart" aus. Das nächste Seminar zum Obstbaumschnitt findet am Samstag, 13. Januar 2018, statt. Treffpunkt ist um 8.30 Uhr auf dem Hof Konau 11 in der Elbstraße 11. Ende des Seminars ist gegen 12.30 Uhr.

 pdfPM_20180106_Obstbaumschnitt.pdf

 

Bingo-Umweltstiftung fördert alte Obstsorten im Amt Neuhaus

Konau, 09. November 2017. Der Verein „Konau 11 – Natur“ kann mit Hilfe der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung (NBU) ein weiteres Projekt „Alte und regional­typische Obstsorten vermehren und langfristig erhalten im Amt Neuhaus und Umgebung“ umsetzen. Die Stiftung stellt 11.900 Euro zur Verfügung, damit regionale alte Apfel- und Birnensorten unter Beteiligung der örtlichen Bevölkerung erhalten und vermehrt werden.

pdfPM_20171109_Sortenerhaltungsprojekt.pdf

 

Vorbereitung auf die Obstbaumschnittsaison

Konau, 13. Oktober 2017. Mit einem Themenabend über die Grundlagen des naturgemäßen Obstbaumschnitts am Mittwoch, 18. Oktober 2017, startet der Verein Konau 11 – Natur e. V. in die diesjährige Winterschnittsaison. Schwerpunkt der Veranstaltung ist der Jungbaumschnitt. André Dierßen, zertifizierter Obstgehölzpfleger und Mitarbeiter des Vereins, erklärt wie man sich die natürlichen Wachstumsgesetze zunutze machen kann, um mit möglichst wenig Aufwand ein stabiles Kronengerüst zu erziehen. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr auf dem Hof Konau 11 in der Elbstraße 11 und endet um 20.00 Uhr.

pdfPM_20171012_Themenabend_Grundlagen_Obstbaumschnitt.pdf

 

Konau 11 – Natur e.V. lädt zur Apfel- und Birnensortenbestimmung und zur Verkostung ein!

Konau, 29. August 2017. Der Verein Konau 11 – Natur e. V. hat erneut den Pomologen Jan Bade aus Kaufungen bei sich auf dem Hof in der Elbstraße 11 in Konau zu Gast. Am Donnerstag, 7. September 2017, stehen erneut die Apfel- und Birnensorten aus der Region im Mittelpunkt von zwei Veranstaltungen.

 pdfPM_20170829_JanBade_07092017.pdf

 

Mitmachwerkstatt "Augenokulation leicht gemacht"

Konau, 01. August 2017. Am Samstag, 12. August 2017, findet auf dem Hof Konau 11 – Natur. Kultur. Gastlichkeit in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr eine Mitmachwerkstatt für „Jedermann“ statt. Der Verein Konau 11 – Natur e. V. möchte zusammen mit dem Apfelexperten Hermann Stolberg aus Neu Darchau zeigen, dass es mit der Methode der Augenokulation relativ leicht ist, sich seine eigene Lieblingsapfelsorte herzustellen.

pdfPM_20170801_Mitmachwerkstatt am 12082017.pdf

 

"Obstbaumveredelung leicht gemacht - erfolgreich?"

Konau, 20. März 2017. Am Mittwoch, 05. April 2017, führt der Verein Konau 11 - Natur e. V. erneut einen Themenabend mit dem Apfelexperten Hermann Stolberg aus Neu Darchau durch.

pdfPM_20170320_Themenabend_05042017.pdf

 

Freiwilliges Jahr für die Natur an der Elbe
Archezentrum und Konau 11 - Natur e. V. sind erstmals Einsatzstelle für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) – Bewerbungen ab sofort möglich

Ab September diesen Jahres wird erstmalig ein Absolvent des Freiwilligen Ökologischen Jahres im Archezentrum Amt Neuhaus und auf dem Hof Konau 11 tätig sein. Die vielfältigen Aufgaben drehen sich um alte Nutztierrassen, alte Obstsorten und die Biologische Vielfalt des Biosphärenreservates in der Elbtalaue. Junge Bewerber können sich ab sofort auf der Internetseite der niedersächsischen Vergabestelle bewerben. Möglich gemacht wurde die FÖJ-Stelle durch die Sparkassenstiftung Lüneburg.

pdfPM_20170210_Archezentrum_Konau_FOEJ_01022017.pdf

 

Obstannahme in Neuhaus beginnt

Konau, 14. September 2016. Die Ernte in der Region Amt Neuhaus ist im vollen Gange und so beginnt auch die Annahme von Äpfeln und Birnen bei Christian Fabel, Delliener Straße 30, 19273 Neuhaus (beim alten E-Werk).

pdfPM_20160914_Obstannahme.pdf

Auf der Suche nach alten Birnensorten

Konau, 31. August 2016. Der Verein Konau 11 – Natur setzt sich im Rahmen seiner Tätigkeiten für den Erhalt alter und für die Region typischer Obstsorten ein. Um dieses Ziel zu erreichen ist der Verein auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen.

pdfPM_20160831_Birnensorten.pdf

Entdeckung der Sortenvielfalt - Bingo-Umweltstiftung fördert die Entdeckung und den Erhalt alter Obstsorten im Landkreis Lüneburg

Konau, 19. Juli 2016. Bereits zum zweiten Mal unterstützt die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung den Verein „Konau 11 – Natur e.V.“ dabei, die Obstbäume auf der rechtselbischen Seite des Landkreises Lüneburg mit ihren Standorten zu erfassen und die Sorten zu bestimmen. In diesem Jahr erhält der Verein 8.250 Euro, um zusammen mit dem Pomologen Jan Bade aus Kaufungen die Region zu bereisen, die Ergebnisse zu präsentieren und Veranstaltungen zu organisieren.

pdfPM_20160719_Projekt_Sortenerfassung_2016.pdf

Immer eine Reise wert

Konau, 29. April 2016. Besonders im Frühling, wenn die Obstbäume in voller Blüte stehen und im Herbst, wenn die Früchte an den Bäumen in allen Farben leuchten, lohnt sich ein Ausflug auf die rechtselbische Seite des Landkreises Lüneburg ins Amt Neuhaus und nach Bleckede-Wendischthun. In dieser Region stehen rund 12.000 Obstbäume entlang von rund 60 Kilometern Obstbaumalleen, -reihen und auf Obstwiesen.

pdfPressemitteilung_20160429_Obstbaumblüte.pdf

Blütenpracht an der K 57

Der Verein Konau 11 – Natur e.V. will mit seiner Arbeit zum Erhalt der landschaftsbildprägenden Obstbaumalleen und Streuobstwiesen auf der rechtselbischen Seite des Landkreises Lüneburg beitragen. Gleiches gilt für die hier vorhandene unschätzbare Vielfalt alter, lokal- und regionaltypischer Obstsorten. Viele dieser an die Standortbedingungen angepassten Sorten sind sehr selten (geworden). Um diese Ziele erreichen zu können, hat der Verein vier Arbeitsbereiche entwickelt: Pflege, Ernte und Verwertung, Sortenerfassung und -erhalt sowie Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit.

Die fachgerechte Pflege der Obstbäume ist die Grundlage für den Erhalt der Obstbaumalleen und Streuobstwiesen. Um dies langfristig sicher zu stellen, hat der Verein im Rahmen von Kooperationsvereinbarungen für viele öffentliche Straßen und Wege sowie einige Flächen die Verantwortung übernommen. Diese sind mit Schildern gekennzeichnet. Neben der Pflege kümmert er sich hier auch um Nachpflanzungen sowie um die Ernte.

Insgesamt betreut Konau 11 – Natur e.V. rund 2.670 Obstbäume an ca. 25 Kilometern Strecke. Davon stehen 1.900 Obstbäume an 22 Kilometern Straßen und Wegen der Gemeinde Amt Neuhaus, 170 stehen im Ortsteil Bleckede-Wendischthun (Stadt Bleckede) sowie 600 an Kreisstraßen. Zusätzlich pflegt der Verein noch rund 200 Obstbäume, die sich auf Streuobstwiesen von etwa drei Hektar Fläche befinden, darunter auch die hofeigenen Streuobstwiesen in Popelau und Wilkenstorf.

Altbäume auf der Streuobstwiese in Wilkenstorf

Menschen, die bei der Pflege regelmäßig unterstützen möchten, bildet der Verein unter dem Motto „Obstbaumalleen gemeinsam pflegen, nutzen und erhalten!“ zum Obstbaumwart aus. Dies erfolgt im Rahmen von Praxisseminaren und Themenabenden. Im Gegenzug für die Mithilfe dürfen Obstbaumwarte an ausgewählten Strecken ernten. Mittlerweile sind schon 22 Menschen aus der Region Obstbaumwart.

Schließlich steht der Verein Ihnen für individuelle Beratung zu den Themen Anlage, Pflege und Nutzung zur Verfügung. Sprechen Sie uns gerne an!

 

 

Die vereinseigene Streuobstwiese in Wilkenstorf

 

 

Mit unseren Angeboten möchten wir Ihnen den Themenbereich Obstbaumalleen und alte Obstsorten in Theorie und Praxis näher bringen. Wir wollen auf deren Bedeutung hinweisen und Sie motivieren, sich für den Erhalt dieser wertvollen Natur- und Kulturgüter einzusetzen.

Um zu zeigen, was wir machen, veranstalten wir einmal im Jahr, am 2. Sonntag im Oktober, unser Hoffest. Außerdem nehmen wir an regionalen Veranstaltungen, wie z.B. Archetag und Brückenfest, teil oder stellen unsere Arbeit auf Tagungen und in Ausschüssen vor.

Wenn Sie einen Ausflug zu uns machen möchten, können Sie eine Führung bei uns buchen. Wir zeigen Ihnen dann den Hof, die Obstbaumalleen und Streuobstwiesen vor der Haustür oder unsere Ausstellung zum Thema Obstbau in der Diele.

Zur Vertiefung in ein bestimmtes Thema bieten wir Fortbildungen und Aktionen. Die Angebote beinhalten vor allem erlebnisorientierte Elemente wie Saftpressen und Dörren oder Streifzüge über die Streuobstwiese. Einen besonderen Schwerpunkt bilden dabei unsere inklusiven Fortbildungen für Menschen mit und ohne Behinderung.

Auch unsere Themenabende dienen der inhaltlichen Vertiefung und darüber hinaus dem Austausch untereinander. Sie finden in unregelmäßigen Abständen immer mittwochs um 18.30 Uhr im „Gelben Richard“ statt und stehen allen Interessierten offen.

Sie haben Interesse, an einem oder mehreren unserer Angebote teilzunehmen? Sprechen Sie uns gern an!
Unsere aktuellen Termine finden Sie hier.

Hier erhalten Sie einen Einblick in unsere inklusiven Fortbildungen: https://youtu.be/BEDRsyPFObs

Aktuelles Natur